Spanien ist das dritte europäische Land mit mehr im Bau befindlichen Räumen

Spanien ist das dritte Land in Europa mit mehr im Bau befindlichen Zimmern, insgesamt 26.477 Zimmern, was laut einem Bericht der STR-Beratungsfirma 3,9% des gesamten vorhandenen Angebots des Landes entspricht.

Ende Januar hatte Europa insgesamt 1.654 Bauprojekte in seinem Portfolio, insgesamt 210.075 Zimmer. Dies entspricht einer jährlichen Steigerung von 29,4%.

Die meisten im Bau befindlichen Räume in der Region sind in drei Segmente unterteilt. Unabhängige Hotels sind die Projekte, die von Jahr zu Jahr am stärksten gewachsen sind (+ 88,7%) und 69.369 Zimmer erreicht haben.

In der High-End-Kategorie sind 41.391 im Bau befindliche Räume und im mittleren Bereich weitere 35.508.

In vier Ländern wurden mehr als 8.000 Zimmer im Bau registriert. Deutschland führt die Liste mit 52.587 Zimmern an, die 7,7% des bestehenden Angebots des Landes ausmachten, gefolgt vom Vereinigten Königreich (41.199 Zimmer, 6,1% des bestehenden Angebots).

Spanien belegt mit 26.477 im Bau befindlichen Zimmern den dritten Platz auf der Liste und Portugal mit 8.785 Hotelzimmern (7% des Hotelangebots des Landes).