Royal Caribbean bietet 1.400 nachhaltige Kreuzfahrten an

Royal Caribbean Cruises hat angekündigt, dass es seinen Kunden nun insgesamt 1.400 nachhaltige Reiserouten durch die Karibik und das Mittelmeer anbieten kann.

Diese Spezialtouren werden von Reiseveranstaltern mit nachhaltiger Zertifizierung angeboten und sind für alle Marken verfügbar, die Teil von Royal Caribbean Cruises sind. Sie bieten einzigartige Erlebnisse auf der ganzen Welt, vom Kajakfahren entlang der Westküste Mallorcas bis hin zur Besichtigung einer Cenote in Cozumel besucht die Weinlese im Weingut Pizzorno in Montevideo, Uruguay.

Die Initiative begann im Rahmen des Unternehmensziels für 2020 mit dem World Wildlife Fund (WWF), Passagieren 1.000 Touren anzubieten, die von Reiseveranstaltern mit einer nachhaltigen Zertifizierung nach dem von den Vereinten Nationen geschaffenen Global Sustainable Tourism Council (GSTC) verwaltet werden.

Indem RCL das Ziel fast ein Jahr früher als erwartet erreicht und übertrifft, bekräftigt RCL sein Engagement für nachhaltiges Handeln und bietet seinen Kunden verantwortungsbewusste Optionen, wenn sie vor Ort sind.

2016 kündigte RCL eine Allianz mit dem WWF an, um seine Nachhaltigkeitsleistung auf ein höheres Niveau zu heben. Diese Allianz hat sich ehrgeizige Ziele in drei Schlüsselbereichen gesetzt: Emissionsreduzierung, nachhaltige Lebensmittelversorgung und Schutz der Reiseziele.