Radisson landet in Georgia mit seiner ‘Premium’-Hotelmarke

Die Radisson Hotel Group hat mit “Radisson Collection”, einer neuen Einrichtung im Herzen des beliebtesten Weinviertels in Georgia, mit 141 Zimmern, die neue Hotelmarke “Premium” eröffnet.

Die Luxusmarke betreibt derzeit zehn Immobilien auf der ganzen Welt (London, Moskau, Indica, Venedig, Kopenhagen, Stockholm, Edinburgh, Belgrad, Kuwait und Muscat (Oman)).

Das Hotel ‘Tsinandali Estate Georgia’ befindet sich inmitten eines historischen Parks von 18 Hektar, in dem sich auch das Museum des Tsinandali-Palastes des Prinzen Alexander Chavchavadze befindet, ein Denkmal zur Erinnerung an den Begründer der georgischen Romantik, der heute zu einem der bedeutendsten des Landes umgebaut wurde kulturelle Sehenswürdigkeiten des Ortes.

Das Hotel verfügt über einen eigenen historischen Weinkeller sowie ein Spa, einen Außenpool, mehrere Tanzsäle sowie mehr als 2.300 Quadratmeter für Meetings und Veranstaltungen.

Die Neugestaltung des Hotels wurde von zwei Spaniern unterzeichnet: dem Architekten und Designer Damian Figueras und der Innenarchitektin Cristina Gabás. Das Projekt wurde von der Silk Road Group mit finanzieller Unterstützung des Partnerschaftsfonds entwickelt.