MSC Cruises verkauft die Kreuzfahrten der Sommersaison 2020 mit elf Booten im Mittelmeer

MSC Cruises hat den Verkaufsstart für die Sommersaison 2020 mit elf Booten angekündigt, die alle Regionen des Mittelmeers bereisen werden.

Durch das westliche Mittelmeer fahren die “MSC Grandiosa”, “MSC Divina”, die “MSC Fantasia” und die “MSC Seaview” mit wöchentlichen Abfahrten von Barcelona, ​​Valencia und Palma de Mallorca donnerstags, freitags, samstags und montags.

Im östlichen Mittelmeerraum werden fünf Schiffe eingesetzt, um auf die Nachfrage der Region zu reagieren. “MSC Orchestre”, “MSC Musica”, “MSC Magnifica”, “MSC Sinfonia” und “MSC Opera” werden Reiserouten durch die griechischen Inseln und Ziele an der Adria anbieten.

Für diejenigen, die in den Herbstmonaten längere Kreuzfahrtmöglichkeiten suchen, bieten “MSC Poesia” und “MSC Splendida” Kreuzfahrten mit jeweils zwölf bzw. neun Übernachtungen nach Portugal und Marokko oder nach Madeira und zu den Kanarischen Inseln.

Darüber hinaus wird MSC Cruises während der Sommersaison 2020 vier Schiffe in Nordeuropa einsetzen, die längere Kreuzfahrten mit bis zu 14 Nächten an Bord der „MSC Preziosa“ anbieten, die von Hamburg aus über den Atlantik in den Norden fahren wird. Diese Region wird auch durch die “MSC Poesia”, die “MSC Splendida” und die “MSC Meraviglia” navigieren.

Im Sommer 2020 wird die “MSC Seaside” auch mit sieben Übernachtungen von Miami aus durch die Karibik segeln, und die “MSC Armonia” wird eine Nacht in Havanna verbringen.