IHG eröffnet das neue Indigo Madrid-Princesa Hotel

Wie auf dem Weltgipfel des World Travel & Tourism Council (WTTC) in Sevilla bekannt gegeben, hat die Hotelkette InterContinental Hotel Group die Eröffnung des Hotel Indigo Madrid Princesa, eines ehemaligen Tiroler Hotels, im Madrider Stadtteil Moncloa angekündigt.

Das 101-Zimmer-Hotel hat sich der Marke IHG Indigo angeschlossen und verfolgt die Philosophie, seine Gäste mit den repräsentativsten Grün- und Stadtgebieten der Stadt zu verbinden.

Das Hotel bietet Zimmer für Reisende mit Premium-Service, einen Tagungsraum für 35 Personen, einen Fitnessraum, einen gastronomischen Bereich mit zeitgemäßer saisonaler Küche und regionalen Weinen (Best Kitchen & Bar) und eine Dachterrasse mit Blick auf die Stadt.

Das Hotel Indigo Madrid-Princesa ist eines der sieben Boutique-Hotels, die IHG in den kommenden Jahren in den wichtigsten Städten Südeuropas eröffnen wollte. Es ist das zweite dieser Marke in Madrid, wo seit 2014 die Indigo Gran Via betrieben wird.

Innerhalb von drei bis fünf Jahren hofft die Hotelgesellschaft, das Volumen ihres Portfolios an Unterkünften im Rahmen dieser Lehre, die in Europa in Madrid, Barcelona, ​​Rom und Paris vertreten ist, zu verdoppeln.