Golfen mit Komfort, Meerblick und bestem Service

Viele Häuser von Spaniens größter Hotelkette Meliá Hotels International haben direkten Zugang zu Golfplätzen oder sind in unmittelbarer Nähe gelegen

Beim Golf den Alltag vergessen, zwischendurch Erholung im hoteleigenen Spa oder Cocktails mit Blick aufs Grün, und abends Fine Dining in guter Gesellschaft. Nahezu fünfzig der fast vierhundert Hotels der größten spanischen Hotelkette, Meliá Hotels International, sind golffreundliche Hotels oder Golf-Hotels/Resorts mit direkter Anbindung an einen Platz. Diese sind primär in Europa und der Karibik bzw. in Zentral-Amerika zu finden. Eine Übersicht, weitere Fotos, alle Informationen zu den Hotels sowie Buchungsmöglichkeiten sind hier einzusehen. Nachfolgend eine Auswahl der schönsten Meliá-Golfhotels:

Europa/Spanien. Ob Alicante, die kanarischen Inseln, Mallorca, Málaga oder auch Katalonien – Meliá-Hotels in Spanien mit direktem Zugang zu Golfplätzen oder in unmittelbarer Nähe gelegen finden sich an den schönsten Plätzen Spaniens. Dabei haben Golfer die Qual der Wahl zwischen verschiedenen Landschaften, von der mittelmeerischen Levante bis zur atlantischen Küste. Abwechslung bieten auch die gastronomischen Angebote und unterschiedlichen Stilrichtungen der edlen Meliá Hotels – konstant bleibt nur der exzellente Service der Meliá Hotels.

Balearen. Ganze 27 Golfplätze in der Umgebung sind von den Malloquinischen Hotels der Meliá-Gruppe, deren Hauptquartier auch auf der Baleareninsel liegt,  gut erreichbar.  DasGran Meliá Victoria, ein Fünfsternehotel an der Hafenpromenade von Palma de Mallorca, bietet einen traumhaft schönen Blick auf die Bucht vor der Hauptstadt der Insel. Die frischrenovierten Zimmer bieten einen herrlichen Panoramablick, genauso wie das elegante, urbane Resort Melia Palma Marina mit Blick auf die Bucht und die Kathedrale. Das Hotel liegt strategisch günstig an der Strandpromenade und ermöglicht, die Schönheit von Palma und seiner Umgebung, bei hervorragender Erreichbarkeit der sich vorwiegend im Süden der Insel befindenden Golfplätze, zu genießen.

Kanarische Inseln.  Auch die Inselgruppe im Atlantik bietet nicht nur ideale Wetterbedingungen für passionierte Golfer, sondern auch zahlreiche Hotels, die sich auf die Bedürfnisse der ballbegeisterten Sportler eingestellt haben. Im Meliá Salinas auf Lanzarote, einem Adults-Only-Hotel, haben Golfer nach einer Runde über einen der umliegenden Golfplätze die tropische Gartenanlage und die spektakulären Pool-Anlagen des Hotels für sich. Auch „nur für Erwachsene“ ist das Sol Beach House at Meliá Fuerteventura am idyllischen Strand Sotavento. Das Haus mit wunderbarem Meerblick und seiner gepflegten, natürlichen und lässig-eleganten Atmosphäre ist idealer Startspunkt für die eine oder andere Runde über den Golfplatz.  Auf Gran Canaria erhebt sich das Meliá Tamarindos direkt neben dem spektakulären Strand in San Agustin. In unmittelbarer Umgebung des Hotels stehen gleich fünf Golfclubs zur Auswahl. Auf Teneriffa verspricht der Gran Meliá Palacio de Isora Luxus mit avantgardistischem Flair – mit dem Atlantischen Ozean zu Füßen und dem majestätisch anmutenden Teide als Kulisse. Die Atlantik-Insel wartet auf mit neun Golfplätzen, von denen ganze sechs im Süd-Westen lokalisiert sind, wie auch das Meliá Jardines del Teide mit seiner modernen Einrichtung und Blick auf den Strand EL Duque und den Atlantischen Ozean.

Spanien Festland. Ein riesiger grüner Mantel bedeckt die Iberische Halbinsel von Norden bis Süden, vom Osten bis Westen. An den schönsten Standorten können sich Erholungssuchende in die Meliá Hotels einquartieren – meistens mit Meerblick und oft nur einen Abschlag entfernt vom nächsten Golfplatz. Das  TRYP Alicante Gran Sol Hotel, gelegen im Zentrum unweit von der Altstadt Alicante, der wichtigsten Einkaufsmeilen, der besten Restaurants sowie der Szenelokale der Stadt. Und natürlich in Golfplatz-Nähe genauso wie das  Meliá Alicantewo einem nach einem gelungenem Tag auf dem Golfplatz die sanfte Meeresbrise über das Gesicht streicht.Ob das Sol House Costa del Sol mit unmittelbarem Zugang zum Strand von La Carihuela, das exklusive Gran Meliá Don Pepe am Fuße der Sierra Blanca oder auch das  Meliá Costa del Sol – Golfspieler finden hier neben den schönsten Plätzen auch jeglichen Service, der ihnen den Tag auf dem Platz unvergesslich macht. Wer zugleich schönen Strand, mondänes Stadtleben, edle Boutiquen und zusätzlich den Golfplatz in unmittelbarer Nähe wünscht, ist im edlen Meliá Marbella Banús bestens aufgehoben. Nicht zu vergessen das  SOL PORT CAMBRILS in Nähe des Strandes und Yachthafens von Cambrils (Tarragona) sowie  das elegante Meliá Girona nördlich von Barcelona.

Portugal/Madeira. Etwa 500 km östlich der afrikanischen Küste liegt Madeira, Insel des ewigen Frühlings, im Atlantik – ein unvergleichbares Naturgebiet vulkanischen Ursprungs. Ideal um sein Handicap zu verbessern, während Himmel und Meer die atemberaubende Kulisse dafür bieten. Wenn Sie im Meliá Madeira Mare einchecken, ist nicht nur Meerblick vom Pool und den geräumigen Zimmern aus garantiert, sondern auch unmittelbare Nähe zu Funchal und zwei spektakulär gelegenen Golfplätzen. Palheiro Golf liegt circa 10 km östlich und bietet als Teil des über 200 Jahre alten Palheiro Anwesens einmalige Ausblicke auf die Bucht von Funchal. Dieser 18-Loch-Par-72-Platz wurde von Cabell B. Robinson entworfen und ist für seine üppige Vegetation, seine Pinienwälder und den wunderschönen, alten Baumbestand bekannt. Über der Bucht von Machico liegt der 27-Loch-Golfplatz Santo da Serra. Golf und Natur harmonieren hier seit 1937 auf einzigartige Art und Weise. Der Platz ist auch der Austragungsort der Madeira Island Open. Er ist für Spieler aller Handicapklassen ein absolutes Highlight.

Lateinamerika/Karibik

Mexico. Nach einer Golfrunde Entspannung finden mit Blick auf das karibische Meer oder den pazifischen Ozean? Neben der Karibik als exquisite Kulisse bietet die All-Inklusive-Ferienanlage Paradisus Cancún neben einem 9-Loch-Par-3-Golfplatz zusätzlich Luxus und Annehmlichkeiten wie vier wunderschöne Pools und das YHI Spa. Wer Familie und Golfsport unter einen Hut bringen möchte, findet im Paradisus Playa del Carmen La Esmeralda eine Auswahl an familientauglichen Angeboten wie z. B. Kinderbetreuung in der Kids Zone oder Aktivitäten für die ganze Familie. Die luxuriöse All-Inklusive-Ferienanlage Paradisus Playa del Carmen La Perla hingegen ist exklusiv Erwachsenen vorbehalten (Adults Only) und bietet eine Reihe von Annehmlichkeiten für Golfbegeisterte, um zwischen ihren Runden über den Platz zu entspannen, darunter einen frei gestalteten Pool, ein YHI Spa und eine Auswahl an vierzehn exquisiten Restaurants.

Kuba. Welcher Golfer möchte nicht seine Fähigkeiten in einer außergewöhnlichen Umgebung trainieren? Die Kombination ist einmalig: Die warme und lebendige Karibik-Insel Kuba und der Luxus des Meliá Varadero mit seinen wunderschönen Gärten und direktem Strandzugang – nur wenige Meter vom Golfklub entfernt. Hier ist eine unvergessliche Spielerfahrung mit Meerblick und absolute Privatsphäre garantiert. So finden Golfer im Rhythmus des Son Cubano garantiert den Weg zu ihrem besten Schlag.