Frank Bauer, neuer Geschäftsführer von Eurowings

Wirtschaftsingenieur von nur 37 Jahren, tritt in die Geschäftsführung von Eurowings ein

 

Eurowings hat Frank Bauer zum neuen Geschäftsführer ernannt. Der Wirtschaftsingenieur Bauer übernimmt ab dem 1. September die Verantwortung für die Bereiche Finanzen, Controlling, IT, Personal sowie Recht und Unternehmensfunktionen bei einer der größten Low-Cost-Airlines Europas. Derzeit ist Bauer Leiter der Konzernrevision innerhalb der Lufthansa Group.
“Mit Frank Bauer haben wir einen exzellenten Manager gewonnen. Es wird das Management mit seiner Erfahrung bereichern, um unsere Position gegenüber unseren Wettbewerbern, Low-Cost-Airlines, zu stärken und auszubauen “, kommentiert Thorsten Dirks, CEO von Eurowings.

Auf der anderen Seite wird der bisherige Geschäftsführer, Jörg Beißel, zu Lufthansa zurückkehren und ab September als Executive Vice President für die Erweiterung der Konzernsteuerung zuständig sein, wo er auch für die Effizienzsteigerung und das Performance Management verantwortlich sein wird die ganze Gruppe.
“Wir danken Jörg Beißel für sein unermüdliches Engagement, er hat maßgeblich zur Entwicklung von Eurowings und zur Modernisierung beigetragen”, ergänzt Dirks.
Frank Bauer studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität Kaiserslautern. Er begann seine berufliche Laufbahn 2007 als Lehrling und wurde 2008 Vorstandsvorsitzender der Lufthansa in Frankfurt. Im Jahr 2010 wechselte er als Director of Global Sales für Marketing Management und Management in Shenzhen, China, zu Jade Cargo International LTD. 2012 kehrte Bauer zur Deutschen Lufthansa zurück und wurde Berater im Ergebnisverbesserungsprogramm “SCORE”. Schließlich wurde er 2014 Leiter des Kabineneinkaufs der Lufthansa Technik AG und leitet seit 2016 die Konzernrevision der Deutschen Lufthansa AG.

 

Der begeisterte Marathon- und Triathlet-Läufer lebt mit seiner Familie in Limburg (Deutschland).