Die “App” ByHours setzt bei ihren Hotelreservierungen auf Virtual Reality

Die “App” ByHours, mit der Sie stundenlange Aufenthalte in Hotels buchen können, wird Virtual Reality auf Ihrer Plattform enthalten, wie vom Unternehmen in einer Stellungnahme angekündigt.

Die Möglichkeit der 360-Grad-Nutzung von Video steht allen Einrichtungen offen, die derzeit auf der Plattform registriert sind. Wie von ByHours angegeben, umfasst die Realität und die virtuelle Ansicht sowohl den Raum als auch die komplementären Räume (Terrasse, Badezimmer, Pool usw.).

Der Gründer des Unternehmens, Christian Rodriguez, hat betont, dass dieses neue Feature “das Reservierungsverhalten der Verbraucher verändern kann”. Nach den Details reagiert diese Art von Funktion auf die Tatsache, dass der aktuelle Kunde “mehr Personalisierung in allen Diensten verlangt, die er abschließt.

Vor kurzem hat ByHourse auch einen “Chatbot” auf Facebook gestartet, damit Kunden Reservierungen, Änderungen oder Stornierungen direkt aus dem sozialen Netzwerk vornehmen und Zweifel über Zahlungen lösen können.