Costa Cruises verlängert die Aussetzung von Kreuzfahrten bis zum 30. Juni

Costa Cruises hat die Aussetzung seiner Kreuzfahrten aufgrund der durch die Coronavirus-Krise verursachten Lähmung der Mobilität bis zum 30. Juni verlängert.

Aus diesem Grund hat die Reederei angesichts der Schließung von Häfen und der Beschränkung des Personenverkehrs beschlossen, die Stornierungen bis Ende Juni zu verlängern.

Costa Cruises informiert die von diesen Änderungen betroffenen Reisebüros und Kunden darüber, dass sie für die nächste Kreuzfahrt einen Schutz und eine Gutschrift an Bord erhalten, die sie bis November 2021 auswählen können.